Events

Die Technische Universität Ilmenau lädt ein zur:

 

        12. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung 2017

                  
                    Donnerstag 11. Mai 13 Uhr – Samstag 13. Mai 13 Uhr

 

                   
                       In Kürze erfahren Sie mehr zum Themenschwerpunkt

______________________________________________________________________________________________________________

Die TU Hamburg hatte zur 11. Ingenieurpädagogischen Regionaltagung

eingeladen: 

 

Technische Bildung im Spannungsfeld zwischen beruflicher und akademischer Bildung

                    
              Die Vielfalt der Wege zu technischer Bildung


Vollständiges Programm

Abstracts Workshops, Referate, Poster
____________________________________________________________________________________________________________

Keynotes

Donnerstag, 23. 06.

Prof. Dr.-Ing. Manfred J. HAMPE Technische Universität Darmstadt
INTERDISZIPLINÄRE PROJEKTE IN DER STUDIENEINGANGSPHASE

Prof. Dr. Sönke KNUTZEN Technische Universität Hamburg
LERNEN UND LEHREN AN DEUTSCHEN HOCHSCHULEN: ZIELE – WEGE – CHANCEN

Freitag, 24. 06.

Prof. Dr. Ralph DREHER, Prof. Dr. Gudrun KAMMASCH, Dr. Steffen KERSTEN
Curriculum-AG der IPW e. V.: DAS INGENIEURPÄDAGOGISCHE CURRICULUM DER IPW

Prof. Dr. Joachim HOEFELE Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
JENSEITS DER GEGENSÄTZE: VOM SELBST-GESTEUERTEN ZUM SOZIOKULTURELLEN LERNEN

Dipl.-Ing. Heinz LEYMANN, Dipl.-Ing. Andreas HOFERT IFKOM Ingenieure für Kommunikation
FÖRDERUNG VON MEHR KOMPETENZ FÜR INGENIEURE ZUR ÜBERNAHME VON FÜHRUNGSVERANTWORTUNG


Workshops

FORSCHUNG ALS WEG ZU AKADEMISCHER WEITERBILDUNG
CHAIR: Dr. Christine BAUHOFER,
TuTech Innovation GMBH

GESTALTUNG DER STUDIENEINGANGSPHASE
CHAIR: Prof. Dr. Sönke KNUTZEN, Dr. Henning KLAFFKE
Technische Universität Hamburg

DIE REPARATURMETHODE FÜR SCHÜLER_INNEN, LEHRKRÄFTE UND INGENIEURE
CHAIR: Stephanie FAASE M.Ed. et al.
Technische Universität Hamburg

 
Einführende Vorträge zu den Referate-Sektionen

Dipl.-Soz. Katrin BILLERBECK, Dr. Peter SALDEN et. al. Technische Universität Hamburg
AUF DEM WEG ZU EINER EMPIRISCH FUNDIERTEN STUDIENGANGSENTWICKLUNG:
EIN UMSETZUNGSBEISPIEL AUS DEM WIRTSCHAFTSINGENIEURWESEN

Prof. Dr. Ralph DREHER Universität Siegen
„INDUSTRIE 4.0“ ALS ANWENDUNGSFALL FÜR DEN „LEONARDISCHEN EID“ DER INGENIEURWISSENSCHAFTEN

Dr.-Ing. Thomas N. JAMBOR Leibniz Universität Hannover
EINSATZ VON EMBEDDED SYSTEMS IN DER LEHRE

Dr. Steffen KERSTEN Technische Universität Dresden
TENDENZEN UND RISIKEN DER AKADEMISIERUNG BERUFLICHER BILDUNG IM KONTEXT
DER ENTWICKLUNG VON PRODUKTIONSSTRUKTUREN

Prof. Dr. Heidi KRÖMKER et al. Technische Universität Ilmenau 
WISSENSSTRUKTURIERUNG FÜR DAS LERNEN IN DEN INGENIEURWISSENSCHAFTEN

Sven SCHULTE, Prof. Dr.-Ing.Maren PETERSEN Universität Bremen
DER EINSATZ VON SCHWEIßSIMULATOREN IN DER AUSBILDUNG – NEUE DIDAKTISCHE
ANFORDERUNGEN AN DIE LEHRKRÄFTE UND KONSEQUENZEN FÜR EIN TRAIN-THE-TRAINER-KONZEPT

Dr. Cornelis A. VAN DORP, Dr.-Ing. Alphons DEHING Fontys University of Applied Sciences, Eindhoven, the Netherlands
TECHNOLOGY LITERACY AND UNIVERSAL TECHNOLOGY CONCEPTS AS CORE PRINCIPLES FOR TRANSFORMING
TECHNOLOGY TEACHER EDUCATION

_______________________________

 

Download: Druckformatvorlage Tagungsband für Autorinnen und Autoren 

Tagungsgebühr: 
90 €, einschließlich Tagungsband (ISBN), Kaffee sowie Mittagsverpflegung
Studierende 20 €, einschließlich Kaffee sowie Mittagsverpflegung 

IPW e. V.
Konto 
DKB, Deutsche Kreditbank AG   
IBAN DE24 1203 0000 1020 0965 15
SWIFT BIC BYLADEM1001 

Wichtige Termine
Einreichen der schriftlichen Fassung: 15. Oktober 2016

Organisationskomitee
Prof. Dr. Sönke Knutzen, Dr. Henning Klaffke: Institut für technische Bildung und Hochschuldidaktik – iTBH.
(http://www.itbh-hh.de)
Dr. Andrea Brose, Dr. Peter Salden: Zentrum für Lehre und Lernen – ZLL.
(www.tuhh.de/zll)
Prof. Dr. E.h. Dr.-Ing. habil. Josef Schlattmann: Arbeitsbereich Anlagensystemtechnik und methodische Produktentwicklung. (http://www.tuhh.de/amp/).
Prof. Dr. Christian Kautz. (http://cgi.tu-harburg.de/~zllwww/fachdidaktik/)

Programmkomitee
TUHH: Prof. Dr. Sönke Knutzen; Dr. Henning Klaffke;
Prof. Peter Anzenberger, HTL Grieskirchen; Prof. Dr. Tobina Brinker, FH Bielefeld; Dr.ing. Fons Dehing, Fontys University of Applied Sciences, Eindhoven, NL; Prof. Dr. Ralph Dreher, Universität Siegen; Prof. Dr. Joachim Hoefele, Hochschule Winterthur, CH; Prof. Dr. Gudrun Kammasch, Beuth Hochschule Berlin; Dr. Steffen Kersten TU Dresden; Prof. Dr. Jürgen Kremer, Hochschule Koblenz; Prof. Dr. Hannelore Küpers, Hochschule Bochum; Dr. Bernd Lübben, Leibniz-Universität Hannover; Prof. Dr. Manuela Niethammer, TU Dresden; Prof. Dr. Maren Petersen, Universität Bremen; Prof. Dr. Traugott Schelker, Hindelbank, CH; Prof. Klaus Vesper, Beuth Hochschule Berlin; Prof. Dr. Hans Woyand, Bergische Universität Wuppertal
____________________________________________________________________________________________________________

 

 

VDI 
Qualitätsdialoge   und Aktuelles
erfahren Sie unter:
http://www.vdi.de/bildung/qualitaetsdialoge/

4ING
Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten
Aktuelles unter:
4ing-online.de

ELLI Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften
RWTH AAchen, Technische Universität Dortmund, RuhrUniversität Bochum
Aktuelles unter:
http://www.elli-online.net/

hrk Hochschulrektorenkonferenz
Aktuelles unter:
http://www.hrk-nexus.de/aktuelles/termine/

Runder Tisch Ingenieurwissenschaften
https://www.hrk-nexus.de/runde-tische/ingenieur-wissenschaften/ 

________________________________________________________________________________________________________

SEFI Annual Conference 2016
Engineering Education on Top of the World: Industry University Cooperation
12th - 15th September 2016, Tampere University of Technology, Tampere, Finland
 http://www.sefi.be/?p=6133

2016 WEEF World Engineering Education Forum & GEDC
Engineering Education for Smart Society
November 6 - 10, COEX, Soeul, Korea
http://www.weef-gedc2016.org/

            

 
English
 


Der wunderbare Grillabend des iTBH