Wir über uns

Wir sind in Lehre und Forschung sowie Praxis der Technik und ihrer Disziplinen tätig. Beim langjährigen Austausch über Fragen der technischen Bildung und ihrer Weiterentwicklung im nationalen und internationalen Rahmen haben wir Gründungsmitglieder der IPW uns kennengelernt und im Anliegen zusammengefunden, eine hohe Qualität der beruflichen und akademischen Ausbildung zu sichern – und in Verantwortung für diese Welt, für die heute lebenden Menschen und die künftigen Generationen, die Herausforderungen unserer Zeit aufzugreifen. Zu ihrer Lösung bedarf es insbesondere auch der Technik und dazu einer grundlegenden, interdisziplinären Auseinandersetzung und Zusammenarbeit über alle Fragen von Lehren und Lernen, dem ureigenen Feld der Ingenieurpädagogik.

Am 29. Oktober 2011 fanden sich die Gründungsmitglieder der IPW an der Technischen Universität Dresden zusammen und gaben sich eine Satzung. Mit dem Ort Dresden wurde bewusst an die Mitte des 19. Jh. in Dresden beginnende Tradition der Ingenieurpädagogik angeknüpft.

Wir laden Sie ein, an unserem lebendigen und kritischen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen teilzunehmen. Wenn Sie ein Forum suchen,

  • um Ihre Ideen und Konzepte zu Ausbildung, Bildung und Lehre in technischen Disziplinen in Theorie und Praxis vorzustellen und weiterzuentwickeln,
  • um die kulturelle Vielfalt dieser Welt, ihre ethischen und wissenschaftlichen Traditionen und Weiterentwicklungen, in Ihre Arbeit einzubeziehen,
  • um die Dimension der Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung und Entwicklung zu reflektieren, zu diskutieren und zu implementieren,
  • Freude daran haben, junge Menschen für die Verantwortung, die sie für diese Welt tragen, vorzubereiten und sie menschlich zu fördern,
  • Querdenken als intellektuelle Herausforderung schätzen,

dann lohnt es sich für Sie, die IPW kennenzulernen  und Mitglied zu werden.

Am 19. Juli 2012 wurde die Satzung in das Vereinsregister Berlin-Charlottenburg eingetragen. Das Finanzamt für Körperschaften I in Berlin bestätigt, dass die IPW e. V. ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke verfolgt:

  • Förderung von Wissenschaft und Forschung
  • Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe.

In diesem Sinne ist die IPW e. V. berechtigt, für Mitgliedsbeiträge und Spenden entsprechende Zuwendungsbestätigungen auszustellen.
Die Ingenieurpädagogische Wissenschaftsgesellschaft, IPW e.V., ist Mitglied der International Federation of Engineering Education Societes, IFEES, http://www.sefi.be/ifees/

Die Mitgliederversammlung beschloss folgende Jahresbeiträge:
Mitglieder 50 €
Institutionelle Mitglieder 100 €
Fördermitglieder in Abstimmung mit dem Vorstand. 

Kooperationen

Die IPW kooperiert mit IfKOM, Ingenieure für Kommunikation e.V.
Anlässlich der Hamburger Regionaltagung wurde am 24.06.2016 ein Kooperationsvertrag gezeichnet. 
Vorsitzender Dipl.-Ing. Heinz Leymann, Andreas Hofert, Vorstand. 
http://www.ifkom.de/
Wir planen gemeinsame Projekte und Fortbildungsangebote im Bereich der Lehre von Technik- und Ingenieurwissenschaften an Schulen und Hochschulen sowie eine koordinierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Presseerklärung vom 22.12.2015


Konto 
DKB, Deutsche Kreditbank AG   
IBAN DE24 1203 0000 1020 0965 15
SWIFT BIC BYLADEM1001