Accueil

Aktuelles

Bitte beachten Sie: Wir haben eine neue Rubrik Aktuelles eingerichtet. Dort finden Sie wichtige aktuelle Hinweise.
22. Juli 2022 - Deadline "Quanser Sustainability Award"


Gratulation2

Zum WS 2021/22 wurde unser Gründungsmitglied Steffen Kersten zum apl. Professor an der TU Dresden bestellt und mit der Vertretung des Lehrgebiets der Ingenieurpädagogik in Lehre und Forschung betraut. (Mehr dazu s. Aktuelles)

Ebenfalls zum WS 2021/22 wurde Tobias Haertel an der TU Dortmund zum apl. Professor ernannt. Er vertritt das Fachgebiet der Ingenieurdidaktik. Wir freuen uns, mit ihm anlässlich unserer 16. Jahrestagung an der TU Dortmund darauf anstoßen zu können! Gemeinsam mit seinen Mitarbeiter/innen ist er unser Gastgeber.

Wir wünschen beiden 'Professores' von Herzen alles Gute und frohe Schaffenskraft!

Die Einrichtung beider Professuren zeigt exemplarisch auf: Die Bedeutung einer auf die spezifischen Charakteristika der technischen Bildung und Ingenieurwissenschaften ausgerichteten Didaktik und Pädagogik wird zunehmend erkannt!

Das Anliegen der IPW

Die Ingenieurpädagogische Wissenschaftsgesellschaft, IPW e. V., versteht sich als Forum für alle an technischer Bildung interessierten Personen aus der beruflichen und akademischen Bildung sowie aus Wirtschaft und Politik, national und international. Der interdisziplinäre und disziplinäre Austausch über Lehre und Studium technischer Disziplinen und ihrer ingenieurpädagogischen Ansätze und Theorien soll sich verstärkt an folgenden Leitideen orientieren:

  • Die Vielfalt und der Reichtum an wissenschaftlichen Traditionen und Entwicklungen in den verschiedenen Kulturen werden gewürdigt und einbezogen.  

  • Technische Bildung orientiert sich am Ziel einer umfassenden nachhaltigen Entwicklung, Sustainable Development. Dies schließt im Sinne des europäischen und außereuropäischen Humanismus1  die Fürsorge für eine natürliche Umwelt ein.

  • Das weltweit entwickelte ingenieurpädagogische Wissen soll allen Interessierten offen zugänglich gemacht werden als Voraussetzung für eine lebendige Diskussion und für die weltweite Förderung einer partnerschaftlichen Entwicklung technischer Bildung.

Um die 2015 von den Vereinten Nationen formulierte Agenda for Sustainable Development2 sinnstiftend umzusetzen, muss diese weltweit in die technische Bildung verstärkt eingebunden werden.

Zum 4. März 2021 publizierte die UNESCO dazu den zweiten "Global Report on Engineering":
Engineering for Sustainable Development: Delivering on the Sustainable Development Goals
Summary in English

Download vollständiger Report und Summary:
https://en.unesco.org/reports/engineering

Bereits 1996 hatte die "World Federeration of Engineering Organizations" den 4. März zum "World Engineering Day for a Sustainable World" erklärt.

Unsere Aktivitäten

Wir veranstalten im nationalen und internationalen Rahmen

  • Wissenschaftliche Tagungen - insbesondere führen wir die Tradition der Ingenieurpädagogischen Regionaltagungen fort
  • Vortragsveranstaltungen
  • Workshops
  • Fortbildungen zur technischen Bildung und Ingenieurpädagogik

und

  • geben wissenschaftliche Publikationen heraus
  • informieren die Öffentlichkeit zu Fragen der technischen Bildung und Ingenieurbildung
  • entwickeln Module zur didaktischen Fortbildung von Techniklehrenden.

1 Vgl.: Universal Declaration of Human Rights, UN 1948
http://www.ohchr.org/EN/UDHR/Pages/Language.aspx?LangID=ger

Sevilla Statement on Violence 1986
https://unesdoc.unesco.org/ark:/48223/pf0000094314

2 Vgl.: Transforming our world: the 2030 Agenda for Sustainable Development
https://sustainabledevelopment.un.org/post2015/transformingourworld

Fassung und Informationen in deutscher Sprache
https://www.un.org/Depts/german/gv-70/band1/ar70001.pdf
http://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/ziele/2030_agenda/index.html