Events

Aktuell: Verlängerung der Deadline für Einreichung von Abstracts   24. März!   


14. Ingenieurpädagogische Regionaltagung 2019 

Technische Bildung im Kontext von 'Digitalisierung'/'Automatisierung'

Tendenzen, Möglichkeiten, Perspektiven

                    Wege zu technischer Bildung

                                                     Donnerstag 23. Mai 13 Uhr – Samstag 25. Mai 13 Uhr

                                                     Institut für Technik und Bildung, Universität Bremen

Download Einladung

Download Abstract

Herr Prof. Dr. Falk Howe, Vorstandsmitglied und Sprecher des Instituts Technik und Bildung, lädt an die  Universität Bremen ein.

Aktuell
Der Fakultätentag 4ING, vertreten durch Prof. Dr.-Ing. Hans-Joachim Bargstädt, lädt zu Beiträgen ein für eine Session:
Digitalisierung in der Forschung – Auswirkungen auf die Kompetenzvermittlung von Studierenden 

Zur Thematik der Tagung
Arbeitswelt und technische Bildung verändern sich im Kontext von 'Digitalisierung'/'Automatisierung' zunehmend. Unter anderem stehen der klassische Fächerkanon, die Inhalte und Curricula der Ingenieurfächer zur Diskussion. Neue Konzepte der Ingenieurbildung werden weltweit entwickelt und international erprobt. Durch die Integration digitalisierter Lehr-/Lernelemente ändert sich die Rolle der Dozierenden und die Bedeutung der Präsenzlehre wird neu diskutiert. In Aus- und Weiterbildung eröffnen sich somit Möglichkeiten eines sinnvollen Wechsels zwischen Präsenz- und Selbststudium. Welche Fähigkeiten im Umgang mit (digitalen) Medien sind nötig, welches Verständnis zielführend und welche didaktischen Settings sind erfolgsversprechend?  

  • Sind die bisherigen Abgrenzungen der Fachdisziplinen noch zukunftsfähig?
  • Wie lässt sich Interdisziplinarität innerhalb der Fachdisziplinen und über diese hinweg sinnvoll gestalten?
  • Welche Chancen zur Individualisierung von Bildungsvermittlung und -aneignung bieten sich (zusätzlich) durch 'digitale' Medien?
  • Wie lassen sich Bildungswege gestalten und medial unterstützen (z.B. VR/AV/AR/Simulation), um die Studierenden/Lernenden in die Systematik einer Fachdisziplin einzuführen und sie zu befähigen, realitätsgerechte und zukunftsfähige Lösungen zu finden?
  • Welche pädagogisch-didaktischen Möglichkeiten, Konzepte und Methoden sind unter diesen Rahmenbedingungen für die technische Bildung wirksam?
  • Welche (neuen) Anforderungen werden an die Persönlichkeit der Lehrenden gestellt?

Fachlich qualifizierte und verantwortlich handelnde Fachleute, Ingenieurinnen und Ingenieure auszubilden, bleibt dabei immer das Ziel technischer Bildung. Schwerpunkte der Tagung sind:

  • Veränderung der Anforderungen der Arbeitswelt an Ingenieure*innen und Facharbeiter*innen
  • Medienkompetenz
  • Lehrpersönlichkeit und Medieneinsatz in der Lehre
  • Zielgruppenadäquate Lehr-Lernkonzepte
  • Nationale und internationale Best-Practice-Beispiele in der technischen Bildung
  • Diversität und Heterogenität im Kontext mediengestützter Aus- und Weiterbildung

In Fortführung der Schwerpunkte und Diskussionen früherer Regionaltagungen sind gerne auch Beiträge zu folgenden Themenkreisen willkommen:

  • Grundsatzfragen der Ingenieurpädagogik
  • Anforderungen an die Ingenieurinnen und Ingenieure in der Zukunft – welche Kompetenzen sind gefragt?
  • Ethische Fragen in der technischen Bildung
  • Women in technical careers 
  • Best Practice-Beispiele innovativer Konzepte in Lehre und Studium
  • Ziele der Sustainable Development Agenda 2030 der UN sowie der 2030 Education Agenda der UNESCO  und deren Beitrag zur technischen Bildung

Die 14. Ingenieurpädagogische Regionaltagung lädt ein, sich mit aktuellen Forschungs- oder Lehrbeiträgen, Berichten und Praxisbeispielen zu beteiligen.

Formate zur Einreichung
Vorträge, Workshops und Posterbeiträge
Vermerken Sie bitte beim Einreichen des Abstracts unter www.conftool.org/ipw2019/ das von Ihnen präferierte Format Ihres Beitrages. Je nach Bezug der eingereichten Beiträge zu den Themenschwerpunkten kann sich das Format im Programm der Tagung in Absprache mit Ihnen noch ändern.

Konferenzsprachen
Deutsch und Englisch

Tagungsgebühr: Bitte vor der Tagung einzahlen / oder bar.
90 €, einschließlich Tagungsband (ISBN), Kaffee sowie Mittagsverpflegung
Studierende 20 €, einschließlich Kaffee sowie Mittagsverpflegung

Anmeldung 
Unter www.conftool.org/ipw2019/
Unter dieser Adresse geben Sie ggfs. auch das Abstract ein.
Bitte geben Sie an, ob Sie eine Rechnung benötigen.

Konto 
IPW e.V.
DKB, Deutsche Kreditbank AG
IBAN DE24 1203 0000 1020 0965 15
SWIFT BIC BYLADEM1001

Wichtige Termine 
Anmeldung zur Tagung                          Bis 13. Mai 2019 (Bei Stornierung nach dem 13. Mai Rückerstattung 50 €)
Einreichen von Abstracts                       24. März 2019 (verlängert)
Zusage an Autoren/innen                       20. April 2019                      
Einreichen der schriftlichen Fassung     15. September 2019 Druckformatvorlage wird rechtzeitig bereitgestellt

Rahmenprogramm
Informationen folgen Anfang 2019.

Organisationskomitee
Dipl.-Ing. Christian Daniel, Peter Kaune, Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen, Bianca Schmitt

Programmkomitee
Prof. Peter Anzenberger, HTL Grieskirchen;  Prof. Dr. Tobina Brinker, FH Bielefeld; Dr. Andrea Dederichs-Koch, Hochschule Bochum;  Dr.Ing. Fons Dehing, Fontys University of Applied Sciences, Eindhoven, NL; Prof. Dr. Ralph Dreher, Universität Siegen; Prof. Dr. Joachim Hoefele, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, CH; Dr. Thomas Jambor, Leibniz Universität Hannover;  Prof. Dr. Gudrun Kammasch, Beuth Hochschule Berlin; Dr. Steffen Kersten TU Dresden; Dr. Henning Klaffke, TU Hamburg; Prof. Dr. Heidi Krömker, TU Ilmenau; Dr. Bernd Lübben, Leibniz-Universität Hannover; Prof. Dr. Andrea Mohnert, Hochschule Bochum; Prof. Dr. Manuela Niethammer, TU Dresden; Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen, Universität Bremen; Prof. Dr. Justinus Pieper, Beuth Hochschule Berlin; Dr. Peter Salden, Ruhr-Universität Bochum; Prof. Dr. Traugott Schelker, Hindelbank, CH; Prof. Dr. Matthias A. Schönbeck, Hochschule Koblenz; Prof. Klaus Vesper, Beuth Hochschule Berlin; Prof. Dr. Hans Woyand, Bergische Universität Wuppertal.

Hotelempfehlung
2019 Hotels IPW-Tagung

Für die aufgelisteten Hotels können nur Preisniveaus angegeben werden. Mit der Universität Bremen gibt es zwar Preisvereinbarungen, parallel findet jedoch in dieser Zeit eine andere anscheinend sehr große Veranstaltung in Bremen statt- in solchen Ausnahmezeiten sind die Hotels nicht an diese Vereinbarungen gebunden.

Momentan stellen die aufgeführten  Hotels noch ausreichend Zimmer zur Verfügung stellen. Bei der Buchung ist es sinnvoll darauf hinzuweisen, dass sie über die Universität Bremen kommen. 

Kontakt
ipw2019@uni-bremen.de

_________________________________________________________________________________________________________

KI2VA - TU Darmstadt
Tutorielle Lehre und Heterogenität
16./17. Mai 2019
Call for Submissions": bis 15.11.2018 für Impulsvorträge und Workshops
bis 01.03.2019 für Poster
Ein Kurzprogramm liegt bereits vor.
http://www.ki2va.informatik.tu-darmstadt.de/

VDI 
Qualitätsdialoge   und Aktuelles
erfahren Sie unter:
http://www.vdi.de/bildung/qualitaetsdialoge/

4ING
Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten
Aktuelles unter:
4ing-online.de

ELLI Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften
RWTH Aachen, Technische Universität Dortmund, RuhrUniversität Bochum
Aktuelles unter:
http://www.elli-online.net/

hrk Hochschulrektorenkonferenz
Aktuelles unter:
http://www.hrk-nexus.de/aktuelles/termine/

Runder Tisch Ingenieurwissenschaften
https://www.hrk-nexus.de/runde-tische/ingenieurwissenschaften

ASIIN 5th Global Conference in cooperation with EASPA
The dawning of a new era of HE quality assurance – what can we expect from the future?
Berlin, took place from 10.-11. December 2018
https://www.asiin.de/en/events/conferences/asiin-international-conference-2018.html

________________________________________________________________________________________________________

47th SEFI Annual Conference 2019
Varietas delectat . . . Complexity is the new Normality
Industry 4.0 and Diversity in Engineering Education
16-19 September 2019
Budapest University of Technology and Economics 
https://www.sefi.be/2018/12/10/call-for-papers-sefi-2019-annual-conference-in-budapest/

 

48th IGIP Conference in Engineering Pedagogy
Teaching and Learning in a Digital World
22nd ICL Conference 2019 
The Impact of the 4th Industrial Revolution on Engineering Education
25-28 September 2019
Intercontinental Bangkok, Thailand
igip.org

9th World Engineering Education Forum 2019
Disruptive Engineering Education for Sustainable Development
13-16 November 2019
ITC Grand Chola, Chennai, India
weef-2019.org