Tagungen

Hier informieren wir über Tagungen, Workshops oder Vorträge, die von der IPW e. V. veranstaltet werden oder an denen sie als Mitveranstalter auftritt.
Weiterhin informieren wir über interessante Veranstaltungen anderer Gesellschaften, Vereine usw., die insbesondere die technische Bildung und den ureigensten Bereich der Ingenieurpädagogik betreffen.

Informationen zu bisherigen Tagungen finden Sie  im Archiv


       Die 16. Ingenieurpädagogische Regionaltagung 2022

               
                      Technische Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

                                        Wege zu technischer Bildung

         
                       findet
hybrid statt – online und mit Präsenzanteilen


                     Donnerstag, 12. Mai, 13 Uhr - Samstag, 14. Mail, 13 Uhr

                                      Technische Universität Dortmund

In sinnvoller Verbindung von Präsenz- und Online-Anteilen wollen wir mit Ihnen eine „Tagung der Zukunft“ gestalten. Wir wollen
die Vorteile und Grenzen beider Veranstaltungsformate nutzen bzw. beachten.

Einladung
Angesichts der immensen Zerstörung natürlicher Ressourcen und der großen Ungleichheiten zwischen Industrie- und Entwicklungsländern gehört Nachhaltigkeit zu den wichtigsten Zielen dieser Zeit. Die globalen Herausforderungen für Öko-, Sozial- und Wirtschaftssysteme sind heute präsenter als je zuvor. Dabei ist Nachhaltigkeit nicht allein als Umwelt- oder Entwicklungsproblem zu sehen. Vielmehr ist sie eine Frage der wirtschaftlichen, politischen, kulturellen, technischen, ökologischen und nicht zuletzt moralischen Entwicklung und Gestaltung der Gesellschaft geworden.

Für Ingenieur*innen werden damit neben innovativen, kreativen Problemlösungen Nachhaltigkeitsfragen und die verantwortungsvolle Entwicklung technischer Konzepte zur zentralen Herausforderung. Es ist daher wesentlich, dass zukünftige Ingenieur*innen die Anforderungen einer nachhaltigen Entwicklung kennen, verstehen und in ihren beruflichen Handlungsfeldern nicht nur angemessen auf sie reagieren, sondern sie auch selbst aktiv offenlegen und in einem demokratischen Diskurs gestalten können.

Der Bedarf an nachhaltiger Technik wurde auch auf dem Ingenieurtag 2021 des VDI unter dem Titel „Gemeinsam für das 1,5-Grad-Klimaziel“ herausgestellt. Mit der ersten digitalen Weltkonferenz zur „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat die UNESCO erneut auf die Bedeutung der Bildung aufmerksam gemacht. Hochwertige Bildung für nachhaltige Entwicklung formuliert die 2015 von der UN verabschiedeten Agenda 2030 als eines der 17 „Sustainable Development Goals“. Intelligentes, nachhaltiges technisches Wissen und Können und eine dazu befähigende Bildung ist gefragt.

Vor diesem Hintergrund ist auch das Thema der diesjährigen Jahrestagung „Technische Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ zu verstehen, bei der u.a. folgende Fragen bearbeitet werden sollen:

  • Wie lässt sich dieser hohe Anspruch in den Alltag des Studiums herunterbrechen?
  • Wie lassen sich exemplarisch „nachhaltige Konflikte“ in der Lehre gestalten?
  • Welche Bedeutung hat Teamfähigkeit für nachhaltige Projektentwicklungen? 
  • Welche Bedeutung hat technisch-naturwissenschaftliches Fachwissen für Nachhaltigkeit?
  • Wie können Studierende darauf vorbereitet werden, technische Belange im “offenen demokratischen Diskurs“ zu vertreten?

In Fortführung der Schwerpunkte und Diskussionen früherer Regionaltagungen sind gerne auch Beiträge zu folgenden Themenkreisen willkommen:

  • Grundsatzfragen der Ingenieurpädagogik
  • Was macht gute Lehre aus?
  • Ethische Fragen in der technischen Bildung
  • Berufliche Bildung
  • Women in technical careers 
  • Best Practice-Beispiele innovativer Konzepte in Lehre und Studium
  • Ziele der Sustainable Development Agenda 2030 der UN sowie der 2030 Education Agenda der UNESCO  und deren Beitrag zur technischen Bildung
  • Miscellaneous

Die 16. Ingenieurpädagogische Jahrestagung lädt ein, sich mit aktuellen Forschungs- oder Lehrbeiträgen, Berichten und Praxisbeispielen zu beteiligen.

Formate zur Einreichung
Vorträge, Diskurswerkstatt, Workshops und Posterbeiträge
Vermerken Sie bitte das von Ihnen präferierte Format Ihres Beitrages. Je nach Bezug der eingereichten Beiträge zu den Themenschwerpunkten kann sich das Format im Programm der Tagung in Absprache mit Ihnen noch ändern.

Für die Einreichung des Abstracts (Anonymisierung vor dem Review):
Abstract Druckformtvorlage word   Abstract Druckformatvorlage PDF

berücksichtigen Sie bitte folgende Aspekte:
Bezug zum Themenfeld / Zielstellung des Beitrags / Zentrale Fragestellung / Methodisches Vorgehen / (Zwischen)Ergebnisse. Die Beiträge wurden in einem Double-Review-Verfahren evaluiert und als Feedback den Autoren/innen zur Verfügung gestellt.

Veröffentlichung
Die Beiträge der 16. Ingenieurpädagogische Jahrestagung werden im Frühjahr 2023 veröffentlicht.

Konferenzsprachen
Deutsch und Englisch

Tagungsgebühr
Bitte vor der Tagung einzahlen / oder bar.
75 € Online-Teilnahme, einschließlich Tagungsband (ISBN). Für Präsenztagung 120 € einschließlich Verpflegung
Studierende 15 € (25 € mit Verpflegung)

Anmeldung
Details kommen in Kürze.
Bitte geben Sie an, ob Sie eine Rechnung benötigen.

Adresse zur Einreichung des Abstracts
Details kommen in Kürze.

Konto
IPW e.V.
DKB, Deutsche Kreditbank AG
IBAN DE24 1203 0000 1020 0965 15
SWIFT BIC BYLADEM1001

Wichtige Termine

  • Anmeldung zur Tagung: bis 2. Mai 2022 (Bei Stornierung danach 50 € Rückerstattung)
  • Deadline Einreichung von Abstracts: 28. Februar 2022
  • Zusage an die Autoren/innen: 4. April 2022   
  • Deadline Einreichung Vollbeitrag: 1. Oktober 2022

Rahmenprogramm
Informationen erfolgen in Bälde.

Organisationskomitee
Tobias Haertel, Silke Frye sowie das Team der IngenieurDidaktik der TU Dortmund

Programmkomitee
Prof. Peter Anzenberger, HTL Grieskirchen, AU; Prof. Dr.-Ing. Bernd Bellair, Hochschule Zittau/Görlitz (angefragt); Prof. Dr. Tobina Brinker, FH Bielefeld; Prof. Dr.-Ing. Andrea Dederichs-Koch, FOM;  Dr.Ing. Fons Dehing, Eindhoven, NL; Prof. Dr. Ralph Dreher, Universität Siegen; Prof. Dr. Joachim Hoefele, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, CH; Dr. Thomas Jambor, Leibniz Universität Hannover;  Prof. Dr. Gudrun Kammasch, Beuth Hochschule Berlin; Prof. Dr. Sophia Keil, Hochschule Zittau/Görlitz; Dr. Steffen Kersten TU Dresden; Prof. Dr. Heidi Krömker, TU Ilmenau; Prof. Dr. Manuela Niethammer, TU Dresden; Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen, Universität Bremen; Dr. Justinus Pieper, Universität Siegen; Dr. Peter Salden, Ruhr-Universität Bochum; Prof. Dr. Traugott Schelker, Hindelbank, CH; Prof. Dr. Matthias A. Schönbeck, TU Chemnitz; Prof. Dr. Hans Woyand, Bergische Universität Wuppertal.

Hotelempfehlung
Informationen erfolgen in Bälde.
_________________________________________________________________________________________________________

VDI 
Qualitätsdialoge  Aktuell
https://www.vdi.de/veranstaltungen/detail/vdi-qualitaetsdialog-lehre-2021

4ING
Fakultätentage der Ingenieurwissenschaften und der Informatik an Universitäten
Aktuelles unter:
https://www.4ing.net/

hrk Hochschulrektorenkonferenz
Aktuelles unter:
https://www.hrk.de/

ASIIN-FIGURE-EASPA Global Conference 2021 - Präsenz -
Digitalisation - Innovation - Competitiveness in the (Post) -Covid Era: European and Global Higher Education Reinventing Itself
Will take place on 4.-5. November 2021 in Paris, Sorbonne Université
https://www.asiin.de/en/asiin-figure-global-conference-2021.html

Das Projekz ELLI2 ist abgeschlossen:
Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften

RWTH Aachen, Technische Universität Dortmund, Ruhr Universität Bochum
Ergebnisse finden sich unter:
http://www.elli-online.net/

_______________________________________________________________________________________________________

24th International Conference on Interactive Collaborative Learning (ICL2021)
50th IGIP International Conference on Engineering Pedagogy
Mobility for Smart Cities and Regional Development – Challenges for Higher Education
TU Dresden und HTW, Dresden, Germany
22-24 September 2021
icl-conference.org/current/index.php
Die IPW tritt als "Technical Co-Sponsor" auf und wird mit einer Keynote und einem Workshop  vertreten sein.
Deadline für Einreichungen: 21. März 2021

49th SEFI Online Annual Conference 2021
Blended Learning in Engineering Education: challenging, enlightening – and lasting?
September 13-16, 2021, TU Berlin
https://www.sefi.be/2020/12/07/call-for-papers-sefi-2021/

Abstract submission 16 March 2021

11th World Engineering Education Forum, WEEF, 2021
IFEES and Global Engineering Dean's Council
Madrid, Spain
November 2021, 15-19

https://weefgedc2021.org/